purista


PURISTA baut pure, auf das Wesentliche reduzierte Fahrräder mit einem Gang, die Ur-Form, inspiriert von den Rennrädern des Bahnradsports.

WERK PURISTA befindet sich auf dem Lagerplatz des Sulzerareals in Winterthur. Das Areal wird seit über 10 Jahren von verschiedensten Kleinunternehmern, Geschäften, Bars und Restaurants zwischengenutzt. Der Verein Lagerplatz plant zusammen mit Investoren das Areal zu kaufen, um es im bisherigen Rahmen weiter zu betreiben. Zur Zeit sind Verhandlungen mit den Eigentümern (Sulzer / Post) in Gang. Weitere Informationen unter: www.lagerplatz.ch
PURISTA steht für: Einfachheit > Funktionalität Nachhaltigkeit > RECYCLO Globales denken, lokales handeln > CUSTOM Individualität > PURISTA ist bestrebt, den Wünschen der Fahrerinnen und Fahrer gerecht zu werden und diese kompetent zu beraten. Das Rad entsteht in genauer Absprache mit den Kunden bis es seine absolute Passform erreicht.
Starrlauf bezeichnet die direkte Verbindung von Kurbel (Pedal) und Hinterrad. Dreht sich das Rad, dreht die Kurbel mit und umgekehrt. Der Fahrer / die Fahrerin muss also immer mittreten. Besondere Vorsicht ist in engen Kurven gefordert, da die kurveninnere Pedale nicht einfach oben gelassen werden kann. Bei den CUSTOM PURISTAS wird deshalb, wie auch bei den Bahnrädern, das Tretlager erhöht, was die Aufsetzgefahr der Pedale in Kurven vermindert.
Starrlauf bezeichnet die direkte Verbindung von Kurbel (Pedal) und Hinterrad. Dreht sich das Rad, dreht die Kurbel mit und umgekehrt. Der Fahrer / die Fahrerin muss also immer mittreten. Besondere Vorsicht ist in engen Kurven gefordert, da die kurveninnere Pedale nicht einfach oben gelassen werden kann. Bei den CUSTOM PURISTAS wird deshalb, wie auch bei den Bahnrädern, das Tretlager erhöht, was die Aufsetzgefahr der Pedale in Kurven vermindert.
WERK PURISTA befindet sich auf dem Lagerplatz des Sulzerareals in Winterthur. Das Areal wird seit über 10 Jahren von verschiedensten Kleinunternehmern, Geschäften, Bars und Restaurants zwischengenutzt. Der Verein Lagerplatz plant zusammen mit Investoren das Areal zu kaufen, um es im bisherigen Rahmen weiter zu betreiben. Zur Zeit sind Verhandlungen mit den Eigentümern (Sulzer / Post) in Gang. Weitere Informationen unter: www.lagerplatz.ch



page created: 2014/08/04 03:35